Neubeginn unserer Havaneser & Malteser Zucht

Frohes Neues Jahr zusammen!
 
Nun ist es offiziell! Nach drei Jahren Mitgliedschaft in Vereinen des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH) hatten wir uns letzten Monat entschieden, dem VDH den Rücken zu kehren und nochmal ganz von vorne anzufangen. Seit heute sind wir Mitglied im Club der Kleinhunde Ebern e.V. (CdK). Es gibt außerhalb des VDH unzählige kleine und große Zuchtvereine, wir haben uns allerdings ganz bewusst für den CdK entschieden, denn der CdK gehört zum Dachverband Belgischer Kennel Club (Kennel Club Belge), der bereits 1908 gegründet wurde und somit auf eine lange Erfahrung im Zuchtgeschehen zurückblicken kann.
 
Natürlich züchten wir weiterhin Havaneser und Malteser nach FCI Standard und unter strenger Einhaltung einer Zuchtordnung. Uns geht es jedoch darum, neue Wege zu gehen, um zu besseren Zuchtergebnissen zu kommen und so die Rassen zu erhalten. Wir möchten verhindern, dass durch die übertriebene Rassestandard Interpretation die genetische Vielfalt eingeschränkt wird und die Gesunderhaltung mancher Rassen nicht mehr garantiert ist, wie das leider bereits bei vielen Kleinhunderassen Fall ist. Bekannte Rassen sind der Mops, Chihuahua, Dackel, Cavalier King Charles Spaniel und Französische Bulldoge, um nur einige zu nennen. Aber es betrifft auch unsere Rassen, Malteser werden immer kleiner und quadratischer, Havaneser immer größer und schwerer mit lockigem Fell. Das entspricht nicht mehr im Geringsten dem FCI Standard.
 
Verantwortlich für das Elend vieler Rassehunde ist in unseren Augen u. a. der überzogene Ausstellungswahn, der vom VDH durch sein Ausstellungswesen noch gefördert wird. Hunde werden gewickelt, gebleicht und gepudert, stundenlang gebürstet und zurechtgezupft. Alles für das perfekte Äußere! Bei diesen Ausstellungen geht es nicht darum, gesunde Welpen in neue Familien zu vermitteln, sondern es geht um Züchter, die sich durch Ausstellungserfolge profilieren und nicht zu vergessen, Einnahmen für den VDH! Dieser „Ausstellungszwang“ spielte eine große Rolle in unserer Entscheidung gegen den VDH. Wir sind nicht gegen Ausstellungen allgemein. Auch wir nehmen hin und wieder mit unseren Hunden an Ausstellungen teil, aber für uns gehört Zucht und Ausstellung nicht zwingend zusammen.
 
Leider wird in der Zucht häufig nur über das Aussehen selektiert insbesondere auch im VDH. Man sieht es ja auf den Ausstellungen. Kaum jemand testet die Persönlichkeit und den Charakter der zukünftigen Zuchthunde. Ganz anders beim CdK. Unsere Hunde mussten für die Zuchttauglichkeit sogar einen kleinen Aggressionstest durchlaufen. So etwas wurde im VDH bei den Vereinen, wo wir Mitglied waren, nicht gemacht. Im Gegenteil. Im Malteser Club z. B. gab es nicht einmal eine Prüfung. Dort reichte eine Ausstellungsbewertung von „sehr gut“ und eine Patella Untersuchung mit dem Ergebnis 0 oder 1 Grad und man bekam die Zuchttauglichkeit. Niemand interessierte sich für die Größe, geschweige denn das Gewicht, zumindest wurden im Malteser Club die Hunde von keinem Richter offiziell vermessen.
 
Die Zwingerabnahme – eine Kontrolle der Zuchtstätte, Umgebung und Kenntnisse des Züchters – haben wir bereits erfolgreich letzte Woche bestanden, und unsere Hunde absolvierten die intensive Zuchttauglichkeitsprüfung mit Bravour. Jetzt kann es losgehen und wir freuen uns hoffentlich bald auf den ersten Havaneser Wurf von unserer Ivy!
 

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies um Deinen Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Du diese Website weiterhin nutzt, erklärst Du Dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und wie Du die Cookie Einstellungen ändern kannst: Datenschutz & Opt-Out

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen