Futterverweigerung – Mäkelige Fresser

Früher oder später trifft es alle von uns – unsere Hunde verweigern plötzlich ihr Futter vorzugsweise das Trockenfutter. Besonders Malteser sind bekannt dafür recht mäkelige Fresser zu sein, aber auch Havaneser sind sehr wählerisch. So passiert es irgendwann, dass unser Hund vor seinem Napf steht, das Futter anschaut, uns einen verächtlichen Blick zuwirft und auf der Pfote kehrt macht.
 
Was macht nun der besorgte Halter? Die meisten werden wohl in die nächste Tierbedarfshandlung rennen und eine anderes Futter für ihren Liebling holen, denn „wir essen ja auch nicht jeden Tag das Gleiche“. Die typische Aussage eines besorgten Frauchens.
 
Unser Tipp für solche Situation: DURCHHALTEN! Es ist noch kein Hund vor einem vollen Napf gestorben. Warum viele Havaneser und Malteser lieber Nassfutter fressen können wir leider nicht erklären, aber wir raten immer auch Trockenfutter zu füttern, denn Trockenfutter stärkt die Kaumuskulatur und vermindert Zahnbelag. Außerdem ist es praktischer für unterwegs und auf Reisen.
 
Wenn also Euer Hund auch eines Morgens vor seinem mit Trockenfutter gefüllten Napf steht und Euch diesen vorwurfsvollen Blick zuwirft, ignoriert es! Nach ca. 5 min stellt Ihr den Napf weg. Anstelle des anscheinend wohlschmeckenderen Nassfutters, gibt es bei der nächsten Mahlzeit wieder den Napf mit Trockenfutter. Und danach wieder und wieder und wieder. Natürlich dürft Ihr in dieser Zeit auch keine anderen Leckerchen oder Knochen füttern. Es kann durchaus sein, dass Euer Hund dieses Spiel einige Tage mitspielt, aber irgendwann wird er fressen.
 
So geschehen bei Havaneser Kalle. Diese lustige E-Mail möchten wir Euch deshalb nicht vorenthalten:
 
Kalle Futterverweigerung aHallo Dani,
Ich muss mich doch jetzt mal beschweren…..
Ich weiß doch ganz genau, jawohl ganz genau, dass Frauchen das leckere Nassfutter hat. Und was setzt sie mir heute Morgen wieder vor ???? Das olle Trockenfutter.
Sag doch mal ehrlich…….,das geht doch nicht. Pah….ich hab das Trockenfutter noch nicht angerührt.
Ich streike.
Leider scheint das Frauchen gar nicht zu beeindrucken. Die tut doch sonst immer alles für mich !!? Nix desto trotz….über die Sache mit dem Trockenfutter.., da muss ich hier mit meinen Herrschaften noch mal verhandeln. Wuff wau Wuff.
Ich will Nassfutter, und das bitte schön morgens, mittags und abends.
Es grüßt dein hungriger hungriger Kalle (jaul) ?
 
Selbstverständlich gaben wir Kalle’s Frauchen ebenfalls den Tipp aussetzten. Nur einen Tag später kam erneut eine E-Mail von Kalle:
 
Kalle Futterverweigerung bHi Dani,
Der Klügere gibt nach. So heißt es doch, oder ?
Oder der Hunger treibts rein… ?
Egal wie und was.
….Denn mein Hungerstreik gestern hatte dann doch ein schnelles Ende.
Ich hab dann irgendwann jaulend vor meiner Schublade gesessen…wo das (eigentlich doch leckere Trockenfutter drin ist) und habe dann noch ein verspätetes Frühstück eingenommen.
Anschließend habe ich mir aber ne Runde Kuscheln bei Herrchen eingefordert.
Ich bin ja kompromissbereit , habe ja ne gute Kinder- äh Welpenstube gehabt. Grins !!
Es grüßt Kalle der Gute
 
Na also! Klappt doch!
 

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies um Deinen Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Du diese Website weiterhin nutzt, erklärst Du Dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und wie Du die Cookie Einstellungen ändern kannst: Datenschutz & Opt-Out

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen