Der Welpenkäufer

Wir züchten aus Liebe und möchten, dass unsere Welpen einen möglichst perfekten Start in ihr Leben haben. Deshalb geben wir uns extrem viel Mühe mit der Aufzucht unserer Welpen. Bei uns findet Ihr keine Massenaufzucht, sondern nur wenige ausgewählte lange Zeit im Voraus geplante Würfe.
 
Das Internet ist mittlerweile voll von Tipps und Ratschlägen für Welpenkäufer, wie man einen guten Züchter findet und worauf man achten muss. Leider vergessen die meisten Welpeninteressenten dabei aber, dass auch wir Züchter gewisse Kriterien haben, wie wir uns das neue Zuhause für unsere Welpen vorstellen. Nur weil wir einen Welpen im Internet inserieren und Ihr gerade einen Welpen sucht, heißt das nicht, dass Ihr den Welpen auch direkt bekommt.
 
Wir suchen keine Promis oder Millionäre für unsere Lieblinge, keine Villa oder stattliches Landhaus, eine kleine Wohnung mit Zugang zum eingezäunten Garten reicht vollkommen. Wir legen Wert auf ordentliche Lebensverhältnisse und EINE feste Bezugsperson für unsere Welpen. Menschen, die sich der Verantwortung bewusst sind.
 
Ein Hund ist kein Accessoire oder Möbelstück, das nur Prestigezwecken dient oder von einem zum Anderen gereicht wird. Ein Welpe ist eine Aufgabe für die hoffentlich nächsten 12-15 Jahre. Unsere Hunde sollen zu vollwertigen Familienmitgliedern werden, Begleitern in allen Lebenslagen. Wir züchten Kleinhunde, die schon rassebedingt nicht gern allein bleiben und auch einen ständigen Wechsel von Bezugspersonen nicht gut verkraften.
 
Wir geben unsere Welpen besonders gerne an etwas ältere Menschen, die wissen, worauf sie sich einlassen und unsere Hunde liebevoll in ihre Familie aufnehmen. Dabei müssen es nicht unbedingt Rentner sein, solange unsere Hunde fast überall dabei sein dürfen. Man kann Malteser und Havaneser sehr gut in das Arbeitsleben integrieren, sei es das Büro, die Praxis oder eine Kanzlei. Eine unserer ehemaligen Welpen begleitet Frauchen z.B. bei der Arbeit im Seniorenheim, eine andere Hündin besucht einen Kindergarten und ein kleiner Rüde darf Frauchen sogar in’s Rathaus begleiten.
 
Aufgrund ihrer Größe ist es auch überhaupt kein Problem, Havaneser und Malteser mit in den Urlaub zu nehmen. Aber natürlich muss man gewillt sein, seinen Urlaub rund um den Hund zu planen. Ein Strandurlaub in der Karibik ist sicher kein Urlaubsziel für einen Kleinhund, aber da gibt es ja die Möglichkeit, den Hund bei uns während des Urlaubs unterzubringen. Eine Hundepension ist nämlich nicht gerade die 1. Wahl für einen Begleithund. Für reiselustige Menschen, die dreimal im Jahr in den Urlaub fliegen, dazu jeden Monat Städtetrips nach London, Paris oder Mailand unternehmen, eignen sich unsere Hunde nicht!
 
Wir freuen uns über jede Familie, die sich für unsere Welpen und unsere Zucht interessiert. Gerne kann uns jeder unverbindlich kennen lernen, aber sollten wir auch nur den kleinsten Zweifel haben, dass es unserem Welpen dort nicht gut gehen wird, schrecken wir nicht davor zurück, der Familie auch in der letzten Minute noch abzusagen. So gerade geschehen mit unserem Malteser Bellino, für den wir nun wieder eine liebevolle Familie suchen.
 
Bei allen persönlichen menschlichen Befindlichkeiten, bitten wir Euch um Euer Verständnis, dass das Wohl unserer Hunde bei uns an allererster Stelle steht!
 

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies um Deinen Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Du diese Website weiterhin nutzt, erklärst Du Dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und wie Du die Cookie Einstellungen ändern kannst: Datenschutz & Opt-Out

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen