Havaneser Züchter Paderborn

Der Havaneser hat sich mittlerweile zu einem richtigen „Modehund“ entwickelt. Wir können das natürlich gut nachvollziehen, denn auch wir sind verliebt in diese Rasse. Schon lange suchen wir eine weitere Havaneser Hündin. Eine gesunde typvolle dem Standard entsprechende Hündin für die Zucht findet man nicht von heute auf morgen. Nicht jeder Welpe ist automatisch ein guter Zuchthund. So eine Suche braucht Zeit und kann Monate dauern.
 
Wenn eine Rasse besonders beliebt ist, bedeutet das leider aber auch, dass manche Menschen das schnelle Geld wittern. Mit Erschrecken stellen wir fest, dass es plötzlich besonders in unserer Region unzählige Havaneser „Züchter“ gibt, die ihre Welpen sowohl mit als auch ohne Ahnentafeln verkaufen. Häufig erhalten wir Anrufe und werden nach unserer Meinung zu Welpen und Seriosität von Frau/Herrn XY gefragt. Man müsste sich doch kennen, da man im selben Ort lebt. Allerdings seien die Welpen sehr viel günstiger als die unseren. Woran das liege.
 
Bitte habt Verständnis, dass wir zu anderen Menschen, die wir nicht einmal persönlich kennen, keine Auskunft geben möchten, geschweige denn eine Beurteilung deren Zucht.
 
Wir sind mit vielen Züchtern befreundet. Das ist wichtig. Züchten kann man nicht allein! Man braucht den Austausch untereinander. Es gibt viele seriöse Züchter in Deutschland und selbstverständlich auch in unser Nähe, wie z.B. in Herford, Leopoldshöhe und Rietberg, aber die einzige Havaneser Zucht speziell im Paderborner Raum und den angeschlossenen Orten, wie Borchen, Hövelhof und Salzkotten, die wir Euch gerne und bedenkenlos weiterempfehlen können, sind die Havaneser vom Paderauenland von Familie Schlichting. Auch wenn wir in unterschiedlichen Vereinen züchten, so wissen wir, dass Familie Schlichting genau wie wir nicht nur Wert auf optisch hübsche Havaneser legt, sondern die Gesundheit, das Wesen, die Ahnen, lange im Vorfeld geplante und durchdachte Verpaarungen, eine bestmögliche Sozialisierung und eine ständige Weiterbildung für sie von sehr hoher Wichtigkeit sind.
 
Zucht bedeutet so viel mehr, als nur „ich habe eine schöne Hündin, die soll mal Welpen haben“!
 
Auf unserer Webseite findet Ihr bereits einige Information und Hinweise, was einen guten Züchter ausmacht und worauf Ihr achten solltet. Zusammengefasst hier noch einmal ein paar Tipps:
 

  • Mitgliedschaft in einem eingetragenen Zuchtverein ausschließlich für Hunderassen
  • Vorlage von Zuchtzulassungsprüfungen durch den Hunderasseverein
  • Gesundheitsuntersuchungen durch einen Tierarzt vor der Belegung
  • DNA Registrierungen bei anerkannten Laboren
  • Wurfabnahmeprotokolle von einem Zuchtwart
  • Anzahl der Würfe der Hündin
  • keine Welpenabgabe unter 10 Wochen
  • Vorsicht bei Billigwelpen (einen Havaneser gibt es nicht unter 1.000 €, Tendenz eher 1.200 € – 1.400 €)
  • vollständige Ahnentafeln
  • saubere Umgebung und genügend Auslauf
  • kompetente Beantwortung Eurer Fragen vor dem Kauf zu Ernährung, Erziehung und Pflege von Langhaarhunden
  • Betreuung der Welpenkäufer auch nach dem Kauf
  • Teilnahme des Züchters an Weiterbildungen
  • eine Webseite mit allen Informationen zum Züchter und der Zucht (Name, Adresse, Impressum, Fotos der Hunde, etc.), ein guter Züchter hat nichts zu verbergen

Schaut Euch die Züchter genau an und lasst Euch nicht nur von süßen kleinen Welpen blenden. Dann steht Eurer Suche nach einem gesunden tollen Havaneser Welpen nichts im Wege.
 
Also, Augen auf beim Welpenkauf!
Wühltischwelpen
 

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies um Deinen Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Du diese Website weiterhin nutzt, erklärst Du Dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und wie Du die Cookie Einstellungen ändern kannst: Datenschutz & Opt-Out

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen